Kläranlage Lübeck

Temporäre Zwischenlösung für die Kläranlage Lübeck

Die Entsorgungsbetriebe der Hansestadt Lübeck entsorgen mit ihrem Zentralklärwerk aktuell ca. 430.000 Einwohnergleichwerte.

Um zukünftigen Herausforderungen besser zu begegnen und den aktuellen Anforderungen zu entsprechen, plant die Stadt Lübeck eine Erneuerung der Schlammentwässerung. Ein Bauvorhaben, das vor allem während der Umstellungsphase der Entwässerung höchste Sorgfalt erfordert, um jederzeit eine zuverlässige Betriebssicherheit zu gewährleisten. HUNING Umwelttechnik sowie HUNING Anlagenbau konnten hier in Zusammenarbeit innerhalb kurzer Zeit eine mobile Kompaktanlage errichten um für einen reibungslosen Übergang zu sorgen. Mit zwei mobilen Schlammentwässerungszentrifugen mit einer Durchsatzleistung von je 40 Kubikmetern pro Stunde, einem vollautomatischen Schlammspeicher und Verladesystem mit einer Kapazität von 150 Kubikmetern kann HUNING zuverlässig zur Entsorgungssicherheit beitragen. Von der Auftragsvergabe bis zur Auslieferung Mitte November desselben Jahres vergingen dabei nur knapp fünf Monate. Die Anlage sollte noch vor Weihnachten in Betrieb gehen. Dank eingespielter Abläufe konnte HUNING die Deadline problemlos einhalten und seine Zuverlässigkeit unter Beweis stellen. Für die Stadt Lübeck bedeutet das einen optimalen Start in die Umstellungsphase. Um dem Kunden wirklich 100 Prozent Sicherheit zu geben, gewährleistet HUNING einen 24-Stunden-Support-Service und nimmt regelmäßige Wartungen vor.

Kläranlage Lübeck

Schlammstapelsystem in Verbindung mit mobiler Entwässerungstechnik